Montag, September 03, 2012

Liberty Lighting the World - another visit at the Pulitzer Building




Es ist schon erstaunlich, was kleine Veränderungen der Suchbegriffe an "neuem" Material aus dem Netz zu Tage fördern. Man braucht nur die entsprechende Eingebung. Außerdem hatte ich schon länger nicht mehr nach einem meiner besonderen Favoriten gegraben, vielleicht hat auch das dafür gesorgt, dass es interessantes zusätzliches Bildmaterial vom "World Building", auch "Pulitzer Building" genannt, gibt.

So habe ich bisher noch nicht die oben gezeigte Reproduktion eines Dekofensters gesehen, das früher einmal im World Building das Auge erfreut hat. Es trägt den Titel "Liberty Lighting The World". Mehr über das Fenster erfährst Du hier:
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/exhibits/show/pulitzer/the-world-building/world-building-window


Hier sehen wir eine schöne Serie von farbigen Zeichnungen aus der Anfangszeit des Gebäudes, entstanden um das Jahr 1890 im Zusammenhang mit der Eröffnung des Pulitzer Buildings:






Die letzte Zeichnung verdeutlicht die Stellung des World Buildings in Südmanhattan und New York, wo es 1890 das höchste Gebäude war. Und das liegt nicht nur an der Perspektive der Zeichnung.
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/exhibits/show/pulitzer/the-world-building/the-world-building-finished


Nicht aus der gleichen Quelle, sondern über die Google Bildersuche bin ich auf die nachfolgenden Zeichnungen gestoßen, als ich (zunächst erfolglos) nach Konstruktionsplänen vom World Building gesucht habe.





Gehen wir doch noch mal ganz zurück auf Anfang. Am 10. Oktober 1889 erfolgte die Grundsteinlegung, der kupferne Cornerstone ist im Gegensatz zum Gebäude bis in die Gegenwart erhalten geblieben.




Ein weiteres Artefakt von der Grundsteinlegung ist das Programm der Zeremonie, das man hier bestaunen kann:





Mehr Material von der Grundsteinlegung findet man hier:
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/exhibits/show/pulitzer/the-world-building/laying-the-cornerstone


Fast fotografisch mutet diese Zeichnung an, die ebenfalls bei der Grundsteinlegung mit in die Kapsel aufgenommen und eingemauert wurde.
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/exhibits/show/pulitzer/the-world-building/item/2919






Ich denke, nach den ganzen Außenansichten ist es auch mal Zeit für ein paar Insideransichten. Fangen wir an mit einem Floor Plan, die oben abgebildete bekannte Westseite des Gebäudes mit Blick zum Rathaus und Ausgang zur Park Row sieht man auf dem Etagenplan am linken Rand.
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/items/show/2928




Interessant fand ich die Information, dass zur Kuppel offenbar ein eigener kleiner Aufzug hochführte, der links von den Treppen und separat von den sonstigen Aufzügen verlief, so dass die Besucher der Aussichtsplattform wohl nicht mit den Zeitungsleuten in Kontakt kamen.




Zum Abschluss noch vier Fotografien aus dem Inneren des Gebäudes, die allesamt zwischen 1890 und 1910 entstanden sind:







1955 - also kurz vor dem Abriss des World Buildings, wurde im Inneren diese Aufnahme gefertigt, die auch das eingangs gezeigte Buntglaskunstwerk "Liberty Lighting the World" zeigt und die ein bisschen wehmütig stimmt, dass ein weiteres Juwel aus der ersten Generation der New Yorker Wolkenkratzer den Abrissbirnen zum Opfer fallen musste, um Platz für die Bedürfnisse des modernen Automobilverkehrs zu schaffen.





Einen Großteil des Materials habe ich auf dieser großartigen Seite gefunden, die wieder mal vom Server der Columbia University stammt:
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/exhibits/show/pulitzer
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/items/browse/1?collection=18


Aufmerksam machen möchte ich noch auf ein besonderes Kleinod auf dieser Seite, denn vom Pulitzer Building sind nicht nur Bilder, sondern auch Töne erhalten geblieben. Der Grundstein vom 10.10.1889 enthielt auch einen Wachszylinder, auf dem drei Journalisten der "New York World" am Tag der Grundsteinlegung ein Gespräch aufgezeichnet hatten (vierter Beitrag von oben).
https://ldpd.lamp.columbia.edu/omeka/exhibits/show/pulitzer/the-world-building/laying-the-cornerstone


Mehr über das World Building findest Du hier:
http://theworldbuilding.blogspot.de/





Kommentare:

  1. Ich frage mich, ob es auch Fotos aus dem Kuppelraum gibt? Bislang habe ich nichts dergleichen finden können.
    Da dort ja unter anderem das Büro des Herrn Pulitzer war, konnte da vermutlich auch nicht jeder einfach rein und Fotos machen...

    AntwortenLöschen
  2. hallo ub, leider ist mir das auch nicht gelungen, obwohl ich einige Zeit mit den Begriffen "Joseph Pulitzer", "office", "room" usw. experimentiert habe. Vielleicht sind einige der Portraits von J.P. in dem Raum entstanden, aber die bringen auch nicht viel, da der absolute Schwerpunkt auf der Person J.P. liegt und nicht auf seiner Umgebung. Ich vermute mal, dass es Fotos von dem Raum gibt, allerdings sind die entweder (noch) nicht im Netz zugänglich oder wir haben noch nicht die richtige Idee gehabt, um die abzurufen. Vielleicht gibt es aber auch keine, denn ansonsten hätte ich erwartet, dass bei der umfangreichen Artefaktsammlung der Columbia University eins dabei gewesen wäre.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Schädel ein Foto habe ich vom Büro auch nicht gefunden aber die Pläne von der Kuppel finde ich sehr interesant

    http://skyscraper.org/EXHIBITIONS/PAPER_SPIRES/world02.php

    AntwortenLöschen